Musikalisch auf dem Weg zum Pastoralen Raum

Das Autorenteam: (v.l.) Ulrike Haselhorst, Alfons Haselhorst, Beatrix Mrongowius, Gemeinderefrentin Marie-Simone Scholz, Mike Röttgen, Christian Scholz, Pfarrer Michael Karsten. Oerlinghausen. Nach den beiden sehr erfolgreichen Musical-Projekten „Das Wasserkartell“ 2010/2011 und „Antonius zu Orlinchusen“ 2011/2012 arbeiten die katholischen Kirchengemeinden im Pastoralverbund Lippe-West und die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Helpup aktuell an einem neuen Musical. Seit Januar 2013 trifft sich die ehrenamtliche Autorengruppe und arbeitet am Script, das inzwischen fast fertig gestellt ist. Autoren des Stücks sind Alfons Haselhorst, Ulrike Haselhorst, Beatrix Mrongowius, Mike Röttgen, Christian Scholz, Marie Simone Scholz und Astrid Weise.

Die Arbeit an einem dritten Musicalprojekt geschieht auch mit Blick auf den 2016 an den Start gehenden Pastoralen Raum, den der Pastoralverbund Lippe-West zusammen mit dem Pastoralverbund Bad Salzuflen-Schötmar bilden wird: Das Projekt, das von allen vier Gemeinden der beiden Pastoralverbünde mitgetragen wird, soll den Weg zu diesem neuen Pastoralen Raum begleiten. Gefördert wird das Projekt aus dem Fonds „Innovative Projekte“ des Erzbistums Paderborn.

Unter dem Titel „Die Elite – Eine perfekte Zukunft ohne Liebe und Glaube …“ beschreibt das Musical eine scheinbar perfekte Welt im 23. Jahrhundert, in der es keine kriegerischen Auseinandersetzungen, keine Krankheiten, keine Hungersnöte mehr gibt. Also alles perfekt! Oder fehlen dieser perfekten Gesellschaft doch noch andere Werte wie Liebe, Glaube …?

Das Musical wird rund 90 Minuten lang sein. Wie bei den ersten beiden Projekten komponieren und schreiben die Macher die Musik selbst. Voraussichtlich werden sich 50 – 60 vor allem junge Menschen beteiligen – viele sind unter 18 Jahren alt.

Geplant sind zunächst zwei Vorpremieren in der Aula des Niklas-Luhmann-Gymnasiums in Oerlinghausen, bevor es ebenfalls zwei Aufführungen im Rahmen des offiziellen Programms des 99. Katholikentags vom 28.05. – 01.06.2014 in Regensburg geben wird wird. Weitere Aufführungen im Raum Ostwestfalen/Lippe sind durchaus möglich.

Das Autorenteam sucht für das Projekt noch junge und jung gebliebene Menschen, die sich als Musiker, Chorsänger, Schauspieler (mit und ohne Gesang), Techniker, Bühnenbildnern und Schminkspezialisten engagieren wollen. Wer Lust hat sich aktiv in das Projekt mit einzubringen, neue eigene Talente zu entdecken und viel Spaß zu haben, ist herzlich eingeladen, am Samstag, 7. September 2013, 10:00 – 16:00 Uhr sowie am Sonntag, 8. September 2013, 11:00 – 14:00 Uhr ins Katholische Pfarrheim, Grüte 2, 33813 Oerlinghausen zu kommen. Dort stellen die Musical-Macher das Stück selbst sowie viele Projektdetails vor. Auch mit dem Schauspielen, dem Musizieren und dem Singen wird bereits begonnen.

Bei Interesse melden bei: alfons.haselhorst@t-online.de  oder mike.roettgen@t-online.de .

Hilfen zur Gestaltung der Kirchenmusik